dolomite hellkat

Bereits im vergangenen Jahr habe ich im Zuge eines Urlaubs bei Kurt Resch einen Gipfel im Latemar ausfindig gemacht und Alexandra Marschner mit einer grenzwertigen Tour beglückt.
Die Kletterei ein paar hundert Meter unterhalb des Gipfels war damals offenbar nicht mühsam genug, um mich von einer Wiederholung in diesem Jahr abzuhalten.

Gerade im grenzwertig fahrradtauglichen Gelände ist es fein, wenn man sich aufs Equipment verlassen kann. Ein großes Dankeschön gilt deshalb Syntace – Home of Liteville, SQlab, Bimato sports und SR Suntour Inc. für das großartige neue Radl, das mich auch bei der gewagten Premierentour nicht im Stich gelassen hat. Ganz besonders dankbar bin ich Kenda Tires Europe für ihren Support und den absurd griffigen #Hellkat sowie die Unterstützung des Videos!
Thank you, Colin Stewart, for the pics, the video and two great days in the mountains!

 

This entry was posted in photo. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *