at night

Winterzeit ist Lampenzeit. Gerade zwischen Oktober und April, wenn die Tage subjektiv viel zu kurz sind, erweisen sich leistungsfähige Helmlampen als ideale Ausrüstungskomponente um zumindest den Biketag etwas zu verlängern.

Vielen Dank an MyTinySun für die Möglichkeit tageslichtunabhängig biken zu können und an den Mann hinter der Kamera, Martin Fülöp.

Posted in photo | 1 Comment

the wall

Bunte Herbstbilder gegen die Winterdepression: Ein wenig werde ich mich wohl noch gedulden müssen, ehe meine Lieblingsgipfel der Ostalpen wieder mit dem Rad befahrbar sein werden.

Bis dahin hole ich mir Anregungen für meine Tagträume von den Fotos einer Biketour mit Stefan Anfang November letzten Jahres. Vielen Dank an Martin Fülöp für die feinen Bilder!




more pics after the jump:  Continue reading

Posted in photo | Leave a comment

monte rosa

Biking Monte Rosa – den Film von Andreas Altendorfer über mein Hochtouren Highlight des vergangenen Jahres mit Befahrung der Vincent Pyramide [4.215m] und Abfahrt von der Signalkuppe [4.554m] nach Pont Saint Martin [350m] kann ich nun endlich präsentieren:

Andi hat den Film in vier Kapitel eingeteilt, wobei es in den beiden ersten Kapiteln um die Idee, die Vorbereitung und den Aufstieg zum Rifugio Gnifetti auf 3.650m geht.
Kapitel 1: good ideas?
Kapitel 2: sweat and bones

Das dritte Kapitel beinhaltet dann den Aufstieg vom Rifugio Gnifetti auf die Signalkuppe und die Abfahrt über den Lys-Gletscher und stellt somit das Herzstück der Tour dar; wer wenig Zeit hat, oder gleich auf den Punkt kommen will, sollte mit diesem Kapitel starten.
Kapitel 3: biking high

Kapitel 4 beschließt den Film und zeigt die Abfahrt über die feinen Singletrails des Lys-Tales und durch verwinkelte Orte nach Pont Saint Martin.
Kapitel 4: the long way down

Posted in video | 1 Comment

snow and ice

Punta Gnifetti – 4.554m. Dieser Gipfel hat mich speziell in den kalten Monaten des letzten Winters immer wieder stark beschäftigt. Andi war es, der mir den Floh ins Ohr gesetzt hatte und mit dem ich monatelang am Plan einer Befahrung mit dem Bike getüftelt hatte.

Auch die Befahrung des Großvenedigers [3.674m] war zum Großteil Vorbereitung und ein Test für uns und unser Equipment.

In den letzten Juli-Tagen des vergangenen Jahres war es dann endlich soweit, gemeinsam mit Birgit und Andi machte ich mich an die Umsetzung unseres ambitionierten Vorhabens.

Die ganze Story könnt ihr auf bikeboard.at und in Heft 02.2011 der BIKE Österreich nachlesen.

Andi hatte natürlich wieder seine Videoausrüstung dabei. Hier schon mal ein Vorgeschmack auf seine Dokumentation der Gletschertour:

Auch das fertige Video wird auf meiner Seite zu sehen sein – stay tuned ;-)

Und zum Abschluss noch ein paar Impressionen von der für mich bislang mit Sicherheit spannendsten Tour mit dem Mountainbike:





Continue reading

Posted in photo, video | 2 Comments

playground

Trotz der anhaltend tiefen Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt, die ja für die Jahreszeit nichts ungewöhnliches sind, findet man doch schon den ein oder anderen aperen Südseiten-Trail.

Ein guter Tipp für solch eis- und schneefreie Trails ist mein “Spielplatz” fast direkt vor meiner Haustüre. Nur wenige Zehnermeter über der Altstadt von Mödling bilden verwinkelte Pfade, Treppen und Kalksteine eine Spielwiese mit zahlreichen Schlüsselstellen, unzähligen möglichen Linien und immer wieder neuen Herausforderungen. Einzig die Tage sind noch fast zu kurz für rides bis in die späten Abendstunden, aber dank meiner MyTinySun – Lampe ist auch dieses Problem lösbar.

Andi hat mich auf einer meiner letzten Runden begleitet und dabei folgendes Video produziert:

Posted in video | Leave a comment

hohe tauern

Die Hohen Tauern – seit geraumer Zeit für mich eines der schönsten Gebiete in den österreichischen Alpen um in den Bergen unterwegs zu sein, egal ob mit oder ohne Rad.

Schon allein die Geologie macht den Besuch dieser Hochgebirgsregion zu einer lohnenden Erfahrung. Der nennenswerte Anteil an Schiefern und Phylliten garantiert selbst bei Nässe superbe Traktion und der Wechsel von grob verblockten und flowigen Spaßtrails lassen nie Langeweile aufkommen.

Gemeinsam mit Horst verbrachte ich ein paar Herbsttage bei bestem Wetter in besagter Region. Das großartige Wetter brachte uns auch dazu trotz zunehmender Müdigkeit unsere Touren nicht nur auf den Tag zu beschränken, sondern die Trails auch nachts mit unseren MyTinySun-Lampen auszuleuchten.

Die vielen Sonnenstunden ermöglichten uns dann sogar noch die Befahrung eines 3.000ers zum Abschluss unseres Tauern-Trips.

Continue reading

Posted in photo, video | 2 Comments

alpspitze, part1

Quasi am Heimweg von der Eurobike habe ich für ein Foto- und Videoprojekt in Garmisch vorbeigeschaut. Nach einer gemütlichen Forststraßenauffahrt über 1.400hm liegt ein Klettersteig zwischen potentiellen Gipfelstürmern und der Alpspitze. Im Video von Colin Stewart gewinnt man davon einen recht guten Eindruck.

Vielen Dank an Colin Stewart (Filmer und Fotograf), Neal Cheeseman (Kameraassistent und Sherpa) und Fabian Gleitsmann (Guide und dude).

Posted in video | 1 Comment

the duke

Kaum eines unserer Video-Projekte hat so lange auf seine Umsetzung warten müssen, wie dieses. Gut Ding brauch aber eben Weile und das hat sich auch in diesem Fall bewahrheitet. Bei hochsommerlicher Hitze geht es in den frühen Nachmittagsstunden los Richtung Tagesziel, unserem Nachtquartier. Zuerst noch pedalierend, bald aber nur mehr schiebend und tragend geht es Meter für Meter aufwärts. Nach vier Stunden ist endlich die erlösende Hütte in Sicht, in der wir uns kurz vor Küchenschluss noch schnell stärken. Mit dem Sättigungsgefühl wächst die Motivation auch wieder und so beschließen Horst und ich den Gipfel zu erklimmen, um dort den Sonnenuntergang anzusehen. Bei bestem Wetter schießen wir ein paar Fotos und genießen die letzten wärmenden Strahlen des Tages.

Nach einem Gute-Nacht-Bier, ohne dem ein Einschlafen am Lager kaum möglich ist, herrscht auch schon bald Nachtruhe. Die Vorfreude auf eine geniale Abfahrt und ein herzhaft schnarchender Lagergenosse erleichtern das Aufstehen kurz vor fünf Uhr. Wieder machen wir uns auf, den Gipfel zu erreichen, diesmal ist Andi mit seiner Kamera auch dabei.

Horst auf den letzen Metern zum Gipfel:

Am Gipfel:

Nachdem wir die ersten Sonnenstrahlen eingefangen haben geht es über eine kurze technische Abfahrt zurück zur Hütte, wo erst einmal ordentlich gefrühstückt wird.

Danach folgt eine sensationelle Abfahrt, auf der die mühseligsten Abschnitte des Vortages den meisten Spaß bringen.

Andi hat in gekonnter und bewährter Weise die Abfahrt mit seiner Videokamera dokumentiert. Herausgekommen ist ein feines Filmchen mit über neun Minuten Länge:

Wer die Zeit nicht hat, sollte sie sich nehmen ;-) oder eben die Kurzversion davon ansehen:

Posted in photo, video | Leave a comment

hello sunshine!

Nach wochenlangen Regenfällen, die speziell den von Natur aus pessimistischen Österreicher schon an der Existenz warmer Jahreszeiten im mitteleuropäischen Raum zweifeln ließen, konnte ich mit einigen Bike-Kollegen ein erstes sonniges Wochenende in den österreichischen Bergen verbringen.

Es ist immer wieder schön, wenn durch Karten- und Internetrecherche ausgearbeitete Touren die Erwartungen nicht nur erfüllen, sondern sogar übertreffen. So ist die Samstagstour von einer gewagten Neuentdeckung vor einigen Jahren zu einem jährlichen Highlight avanciert; der, schon lange geplanten und nun endlich befahrenen, Tour vom Sonntag könnte ein ähnliches Schicksal bevorstehen :-)

Continue reading

Posted in photo | Leave a comment

sonnenschein am klettersteig

“Gut versicherter Klettersteig” steht auf dem Hinweisschild welches Andi und mir den Weg für den Aufstieg und die spätere Abfahrt weist. Zugegeben, wenn man an einen Klettersteig denkt, kommt einem wahrscheinlich ein noch anspruchsvollerer Steig in den Sinn, doch für eine Abfahrt mit dem Bike stellt der felsige Weg in steilem Gelände eine nicht zu unterschätzende Herausforderung dar. Die von zahlreichen Wanderschuhen polierten Felsen tun ihr Übriges, um keine Langeweile während der Abfahrt aufkommen zu lassen.

Eben diese Kurzweiligkeit der besagten Abfahrt einzufangen war Andi´s erklärtes Ziel:

Posted in video | Leave a comment